Formstabile Linsen / DreamLens (Ortho-K)

Formstabile Linsen

Die wichtigsten Vorteile von formstabilen Kontaktlinsen

  • Formstabile Kontaktlinsen haben eine exzellente Langzeitverträglichkeit, weil das Material Sauerstoff durchlässt, Tränen die Kontaktlinsen unterspülen und so genügend Sauerstoff an die Hornhaut heranlassen.
  • Formstabile Kontaktlinsen werden bei schlechten Tränenbedingungen besser vertragen, weil sie kein Trockenheitsgefühl am Auge erzeugen.
  • Formstabile Kontaktlinsen sind für bestimmte Augenformen (z.B. Hornhautverkrümmung, Keratokonus, nach Hornhauttransplantat) die einzig sinnvolle Korrektionsmöglichkeit.
  • Formstabile Kontaktlinsen sind einfach in der Handhabung.
  • Formstabile Kontaktlinsen sind sehr pflegeleicht und können im Vergleich mit anderen Linsen am längsten verwendet werden.

Die wichtigsten Einschränkungen von formstabilen Kontaktlinsen

  • Formstabile Kontaktlinsen benötigen bei der ersten Verwendung eine Gewöhnungszeit von etwa einer Woche. In der Eingewöhnung nimmt man die gute Beweglichkeit als ein leicht störendes Tragegefühl wahr. Nach dieser Gewöhnungsphase werden auch formstabile Kontaktlinsen nicht mehr gespürt.
  • Formstabile Kontaktlinsen sind weniger gut zum Schwimmen oder generell beim Wassersport geeignet. Allerdings kann mit einer guten Schwimmbrille die Verlustgefahr deutlich herabgesetzt werden.

Quelle: www.hecht-kontaktlinsen.de

Im simply! System erhältlich mit 2 jährigem Tausch, 1x Intensivreinigung, regelmäßige Verträglichkeitskontrollen


DreamLens (Ortho-K)                                                                                             


DreamLens

                                                                            

DreamLens

                                                     Quelle: www.mpge.de/

 

DreamLens ZOOM